Direkt zum Hauptbereich

Angelausrüstungs Tipps

Angelausrüstungs Tipps Gastbeitrag

Die richtige Angelausrüstung für einen gelungenen Angelurlaub

Neue Fischarten beangeln. Unbekannte Meere, Seen und Flüssen befischen. Exotische Kulturen und Landschaften erkunden. Für jeden Angler sieht der perfekte Angelurlaub anders aus. Doch trotz dieser Unterschiede träumt jeder Angler davon, wenigstens einmal, die Friedlichkeit unseres Hobbys mit den Aufregungen, die ein so ein Ausflug in ein fremdes Land mit sich bringt, zu verbinden.
Doch was braucht man eigentlich, um den perfekten Angelurlaub zu erleben? Das wichtigste sind natürlich die Angelrute und die Angelrolle. Hinzu kommen noch Schnur, Haken, Vorfächer, Köder, Messer, Maßband und allerlei Krimskrams.


Angelausrüstung
Angelausrüstung

Ebenso wichtig, wie die Wahl des passenden Gerätes, ist die Wahl der richtigen Kleidung. Nichts erschwert das Angeln so sehr, wie unpassend gekleidet zu sein. Achten Sie also genau darauf, welches Revier Sie sich aussuchen! Benötigen Sie Wathosen? Thermobekleidung? Oder reicht doch eine winddichte Jacke? Man muss kein Experte sein, um das Herauszufinden. Ein prüfender Blick auf das, von Ihnen, gewählte Revier wird reichen.

Doch, wie wählen Sie nun das passende Gerät aus? 


Wahl der Angelrute - Empfehlungen


Eine Angelrute muss zu Ihnen und dem von Ihnen gewählten Revier passen. Beachten Sie bei der Wahl der Angelrute folgende Punkte.

  1. Angeltechnik auswählen: hier entscheidet man sich für eine oder mehrere Angeltechniken, ob Spinnfischen, Grundangeln, Feedern oder sogar Fliegenfischen ist wohl der erste und wichtigste Schritt bei der Rutenwahl. Die Angeltechnik entscheidet zusammen mit dem Zielfisch über die Aktion der Rute.
  2. Transportmaß: Nicht jeder hat einen Van oder Combi, mit dem sich auch einteilige Ruten von 2,6 m länge oder mehr transportieren lassen. Hier stellt sich die Frage nach der Transportlänge und ob man eine klassische zweigeteilte Rute möchte, oder doch lieber eine Teleskoprute oder gar eine Reiserute.
  3. Zielfisch auswählen: der Zielfisch entscheidet über die Rutenstärke für Forellen darf es ruhig eine leichte und dünne Rute sein, während es für Wels eben eine dicke und vor allem starke Rute braucht.
  4. Das Gewässer: Hier entscheidet sich vor allem die Rutenlänge, hat aber auch wieder einen Einfluss auf die Rutenstärke. Für Kleinstgewässer braucht man keine lange Rute. Für einen großen See oder am Meer braucht man hingegen in der Regel längere Ruten. Auch muss man hier schon den nächsten Punkt im Kopf haben. Fische ich am reißenden Strom, auf Barbe, brauche ich sehr hohe Bleigewichte und somit auch wiegt meine Montage viel.
  5. Das Ködergewicht oder Montagegewicht. Hier entscheidet sich das Wurfgewicht. Das optimale Wurfgewicht der meisten Ruten liegt oft in der Mitte des angegebenen Wurfgewichts.
  6. Ufer oder Boot: Angelt man vom Boot sollten die Ruten immer etwas kürzer sein. 2,4 Meter sind oft das maximale, was man vom Boot aus fischen sollte. Vom Kajak oder Bellyboot sind kurze Rutengriffe sehr wichtig beim Handling. Hier entscheidet sich also die Rutenlänge und die Grifflänge.

Tipps - die passende Angelrolle



Bei der Wahl der richtigen Rolle ist es entscheidend, dass Sie sie an die gewählte Rute anpassen. Normalerweise können Sie bei der Wahl der Rolle einem einfachen Leitfaden folgen.

  1. Angeltechnik auswählen: Während beim Spinnfischen eher kleine, leichte Rollen zum Einsatz kommen, werden fürs Brandungsangeln eher schwere große Rollen benötigt.
  2. Die Zielfischwahl. Sie beeinflusst in Kombination mit der Angeltechnik, welche Übersetzung, welche Bremskraft und welchen Schnureinzug die geeignete Rolle haben muss.
  3. Das Gewässer beeinflusst, ob man eine salzwasserfeste Rolle benötigt oder nicht. Je nachdem welche Fischarten in dem ausgewählten Gewässer leben, kann ebenfalls die Wahl der Rolle beeinflusst werden. Wenn man große Tiefen erreichen muss, wie beim Pilken in Norwegen beispielsweise muss die Rolle eine große Schnurkapazität aufweisen.
  4. Vom Boot werden keine Weitwurfrollen gebraucht. Vom Ufer hingegen ist es essentiell, dass der Schnurablauf optimal ist, wenn man weit auswerfen muss um geeignete Stellen zu erreichen.

Angelausrüstung Angelurlaub


Bei einem Angelurlaub gelten einige Besonderheiten bei der Wahl des richtigen Equipments! Aus zwei Gründen ist ein Rutentyp für mich besonders prädestiniert für den Urlaub. Da ist zuerst einmal der Platzmangel. Sie können nicht Ihre gesamte Ausrüstung mitschleppen. Und weiterhin sind da die mangelnden Kenntnisse des Reviers. Sie haben nicht genug Zeit, um ständig rum zuprobieren. Ich empfehle daher die auf eine Technik zu fokussieren, um einen gelungenen Angelurlaub zu gewährleisten.


Angelurlaub
Angelurlaub


Welche Technik empfehle ich also? Das Spinnfischen . Ja richtig. Fast alle Fischarten können Sie aktiv beangeln. Und was ist das Spinnfischen anderes als ein aktives Angeln?


Wenn Ihr genauer Wissen wollt, wieso eine Spinnrute, die perfekte Reiserute ist, dann schauen Sie einmal hier vorbei. Für alle die mehr Details zum Thema Geräteauswahl beim Angeln haben wollen, empfehle ich die Webseite: angelruten-vergleichstest.de.









___________________________
© 2019 | M. Heinemann / Angelreise Blog

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Strandschlafhaus

🏖️ Ferienhäuser auf dem Strand Ein Strandschlafhaus ist ein Ferienhaus auf dem Strand. Es gibt viele Ferienhäuser in Strandnähe aber nur ganz wenige direkt auf dem Strand. Wir präsentieren Euch exklusiv die besten Strandschlafhäuser für Angler, in Holland bei unserem Reisepartner Roompot Vakanties.

Wer träumt nicht davon morgens wach zu werden und aus dem Schlafzimmer direkt auf das Meer zu blicken. Wir garantieren Euch einen unvergesslichen Urlaub für die ganze Familie. Das Angeln in Holland am Meer ist ohne Angelschein möglich. Ihr werdet schnell und einfach die ersten Fische fangen. Anbei findet Ihr unsere Tipps zu den besten Strandschlafhäusern für Angler. Am Ende von unserem Angelreise Blog Beitrag findet Ihr Links und Informationen zum Angeln in Holland.





Es stehen verschiedene Ferienhäuser für 4 - 6 Personen zu einem Angebotspreis zur Auswahl. Alle Strandschlafhäuser liegen in umittelbarer Nähe zum Meer und bieten eine grandiose Aussicht. Die Ferienparks zu denen die Schlafhäu…

Angeln Zeeland

Angelurlaub Niederlande Zeeland - unbegrenzte Angelmöglichkeiten

600 km Küste - Brandungsangeln für Anfänger und Angelprofis Zeeland hat ungefähr 600 Kilometer Küste (Quelle: Wikivoyage | Zeeland) - einen grossen Teil der Küste in Zeeland kann man prima mit Brandungsruten befischen. Ob klassisch und einfach auf den Stränden, zum Beispiel bei Zoutelande und Domburg, oder lieber etwas wagemutiger mit grossen Ködern bei den Sturmflutwehren in Vrouwenpolder oder auf dem Brouwersdam und als Zielfisch kleinen Nordseehaie. Selbst das Brandungsangeln alleine ist schon so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.
Anfänger fangen schnell ihre ersten Fisch in den Sommermonaten auf dem Strand zwischen Domburg und Westkapelle. Hier kann man einfach und bequem mit seinem Auto bis auf den Deich fahren. Parken auf der Seite des Meeres vom Deich ist tagsüber kostenlos. So muss man seine Angelausrüstung nie weit bis ans Wasser schleppen. Bei Ebbe bzw. 2h vor Ebbe und danach, ist die beste …

How to - Angeln für Anfänger

Angeltechniken Pose Der Angelreise Blog präsentiert eine Übersicht der wichtigsten Angeltechniken u.a. für Angel Anfänger. Mit welcher Posenmontage angelt man auf welchen Zielfisch? Wie montiert man die fängigsten Montagen. Ein Angeltechniken HOW-TO, wir geben Antwort auf Eure Angel Fragen.

Posenmontagen 



Die fängigsten Posenmontagen für alle Angler weltweit. Von A bis F wir erklären Euch die Basis Posenmontagen und welche Zielfische man hiermit beangelt. Das Originalbild kommt aus Amerika, daher ist die klassische europäische Wagglerposenmontage nicht dargestellt. Diese Montage wird Euch allen sicher sehr bekannt vorkommen. Eine schlanke Pose mit Bleischroten, gleichmässig über das Vorfach und die Hauptschnur verteilt. Diese Posenmontage fällt in dem Schaubild genau zwischen B & C. Nachfolgend eine Erklärung der wichtigsten Posenmontagen.
A - Wasserkugel Viele Angel Anfänger fangen ihre ersten Fische mit einer einfachen Wasserkugel. Auf dem Bild seht ihr den Klassiker unter den …